So planst du eine SUP-Board Tour richtig!

So planst du eine SUP-Board Tour richtig!

Du möchtest an einem sonnigen Wochenende eine SUP-Board-Tour mit Freunden machen?
 
Ich zeige dir hier drei Möglichkeiten, wie du am besten eine SUP-Board-Tour planst!

Option 1: Selber Planen

Option 1 ist die schwierigere und aufwendigere Option.
 
Denn um dich nicht zu verfahren und unnötigen gefahren wie starken Schiffsverkehr oder starken Strömungen auszusetzen, ist es wichtig, eine Tour äußerst gründlich zu planen.

Darum eine kleine Schritt-für-Schritt Anleitung:

  1. Lege als Erstes ein Gebiet, wo du paddeln möchtest, fest
  2. In diesem Gebiet suchst du dann nach möglichen Rundkursen oder einer schaffbare Strecke.
  3. Zum Schluss ist es wichtig, sich nochmal über mögliche Einschränkungen, Fahrverbote oder dem Schiffsverkehr zu informieren.
Eine gute Entfernung zum Einstieg sind 8 - 10 km für eine gute Tour.
 
Je nach Intention der Tour, dem Wetter und deinem Fitnesslevel kannst du natürlich deine Tour erweitern und dich gegebenenfalls auch im Voraus über Sehenswürdigkeiten auf der Tour zu informieren und diese dann zu besuchen.
 
Solltest du alles beachtet haben, steht der erfolgreichen SUP-Tour nichts mehr im Weg! 🥳

Option 2: SUP-Board Routen aus dem Internet

Das ist für die meisten die einfachste Option, denn auf folgender Webseite kannst du dir ganz einfach eine passende Route für deine SUP-Tour heraussuchen:

Um noch mehr Routen zu finden, kannst du auch nach Blogbeiträgen auf SUP-Foren oder auf Facebook suchen.

Auch Kanutouren sind meisten für SUP-Fahrer geeignet. Hier solltest du dich aber zusätzlich über eventuelle Wildwasserabschnitte informieren.

Option 3: SUP-Board Routen aus einem Buch

Und zu guter Letzt kann man noch passende Routen in Büchern über Stand-Up-Paddling finden.

Wir selbst haben das Buch "SUP - Die Grosse Freiheit | Die schönsten Spots in und um Deutschland" (Amazon Link zum Buch) und können es nur empfehlen.

In solchen Büchern findet man auch alle nötigen Informationen und dazu noch einige schöne Bilder, die schon mal einen kleinen Vorgeschmack auf die Routen geben.

Fazit

Du siehst, es gibt einige Optionen, wie du am besten eine passende SUP-Board-Route für eine Tour planen kannst.

Und wenn du alles geplant hast, solltest du dich vergewissern, dass du auch alle Sachen für eine SUP-Board-Tour hast.

Welche Sachen das wären, erfährst du im nächsten Blog!

Zurück zum Blog